In einer Stellungnahme im Rahmen des laufenden Planfeststellungsverfahrens zur KapazitĂ€tserweiterung trifft das Umweltministerium NRW die Feststellung, dass der Antrag nicht prĂŒffĂ€hig ist. Als Grund fĂŒhrt das Ministerium in einer unserem Verein vorliegenden Stellungnahme an, dass aus dem Antrag nicht ersichtlich ist, welche Auswirkungen eine Genehmigung auf das tatsĂ€chliche kĂŒnftige Flugaufkommen haben wĂŒrde. Entsprechend können auch die Belastungen fĂŒr Mensch und Umwelt nicht ermittelt werden. Deshalb ist de Antrag auch nicht bewilligungsreif. Damit unterstĂŒtzt das Ministerium die Kritik, die unser Verein seit Langem an dem Antrag des Flughafens ĂŒbt.

Dazu auch der Bericht in der RP vom 12. Januar 2017